Bauen , Finanzierung , Förderungen , Sanieren

Förderungen für Ihren Wohntraum

Wenn auch Sie von den eigenen vier Wänden träumen, geht es Ihnen wie viel Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern. Um diesen Traum Realität werden zu lassen, braucht es finanzielle Mittel. Unterstützung dafür kommt vom Land Oberösterreich: Mit Hilfe von Förderungen wird der Wohntraum einfacher Realität. Wir sagen Ihnen, wie und wofür Sie Unterstützung bekommen.

Das wird gefördert

Förderungen gibt es grundsätzlich für den Neubau oder Kauf eines Eigenheims, die Errichtung einer zweiten Wohnung, für mehrgeschossige Wohnbauten (Reihen- und Doppelhäuser) sowie für energiesparende Maßnahmen (Sanierung) bei bereits bestehenden Häusern bzw. Wohnungen.

Sind Sie an den Förderungen für den Neubau oder Kauf eines Eigenheims interessiert, hilft Ihnen der HYPO Wohntraumplaner, die für Sie möglichen Förderungen in Oberösterreich zu berechnen. > Zum Förderungsrechner

 

So beantragen Sie Förderungen

Einen Antrag auf Förderung können die Grundstückseigentümer stellen, oder jene Personen, die in dem geförderten Eigenheim den Hauptwohnsitz haben werden. Bei jeder und jedem, der eine Förderung beantragt, wird geprüft, ob sie bzw. er eine „förderbare Person“ ist. In Oberösterreich gelten dafür Kriterien wie Hauptwohnsitz oder Einkommen. Bei der Höhe der Förderungen wird auch berücksichtigt, ob Kinder in das neue Haus miteinziehen, ob das geplante Eigenheim barrierefrei sein wird oder ob ökologische Dämmstoffe verwendet werden. Die genauen Grenzen für das sogenannte Jahreshaushaltseinkommen und die Höhe der Förderungen finden Sie hier.

Die Förderungen von Wohnträumen sind in jedem Bundesland unterschiedlich geregelt. Wer sich für die einzelnen Fördermodelle interessiert, kann sich hier informieren.